hummel

 

Hummel

Ferdi

 

 

 

 

Hummel

 

Hummelchen kam am 22.10.2009 zu uns - winzig klein, winzig leicht: 300 Gramm; etwa 4 Wochen alt. Hummel bekam von uns zuerst den Namen "Nummer 4", weil wir keine Ahnung hatten, ob es mal ein Rambo oder eine Lizzy werden wird.

Stefan brachte den Winzling aus der Firma mit - Kollegen hatten es im Lager mit total oeligem Fell gefunden und erstmal in eine grosse Kiste gesetzt. Und dann wurde Stefan, allseits als grosser Katzenfreund bekannt, geholt. Logisch - sowas suesses kann man unmoeglich in dieser Umgebung sitzen lassen! Demzufolge kam Nummer 4 mit nach Hause.

Das Katzi mauserte sich; es ging von Anfang an zur Katzentoilette. Weil es so klein war und der Einstieg so hoch, habe ich eine Treppe aus flachen Kartons gebaut. Katzilein hat das sofort begriffen! Katzilein futterte und wuchs und gedieh - war suess und keck und frech und putzmunter und masslos verspielt - fuer es war die ganze Welt ein riesiger Spielplatz.

Und, eines Tage -da hatte es sich entsprechend gut positioniert- habe ich gerufen: "es ist ein Maedchen!". Und weil es ein Maedchen war und eigentlich ein kleiner Rambo, blieb uns nur der Name Hummel zur Wahl. Und diesen Namen traegt sie absolut zu Recht!

Es gibt viele Fotos und Movies -kommentiert von ihr hoechstpersoenlich ;-)- hier zu sehen!