Grundlagen

was man taeglich zu sich nehmen sollte:

mindestens 2 Liter Fluessigkeit: Fruechte- oder Kraeutertee, Wasser, zuckerfreie Limonade - auch einige Tassen Kaffee

2 x taeglich Kalzium (als Praeparat, in Form von Joghurt, Quark, Kaese, Milch, Sojaprodukten)

mindestens 10 Gramm hochwertiges Fett (z.B. Alba-, Oliven-, Raps-, Distel- oder Omega3-Oel) oder auch Margarine mit einem hohen Anteil an ungesaettigten Fettsaeuren. Besonders wertvoll soll Alba-Oel sein.

taeglich 500 Gramm Gemuese und 300 Gramm Obst

Mein Zubehoer:

Als erstes moechte ich jedem Abnahme-Beflissenen eine digitale Kuechenwaage ans Herz legen. Meine ist am Messerklotz befestigt und zum aufklappen. Ein elektrischer Stabmixer mit Zubehoer ist ein sehr nuetzliches und vielseitiges Geraet. Zum reiben von Karotten, Kaese etc. ist die Multi-Reibe von Moulinex, die ich schon seit Jahren besitze. Dann kommt der "Quickchef" von Tupper, der bei mir immer griffbereit steht und den ich nicht missen moechte (es gibt auch aehnliche Geräte von anderen Herstellern). Damit kannst du ganz hervorragend Gemuese, Obst und anderes gross- bis kleinstueckig hacken. Du kannst damit ein schnelles, hueftfreundliches Eis, Brotaufstriche und vieles anders produzieren. Du wirst das Geraet mit Gicherheit bei den Rezepten finden!Sehr sinnvoll sind Oel- und Essig-Sprayer.

Von Hengstenberg / Johann Lafer gibt es eine Oelpumpe: bei meiner sind 24x druecken genau die 10 wichtigen Gramm Oel. Ein Oel-Sprayer ist sehr geeignet, um z.B. eine Bratpfanne fuer fettarmes Braten vorzubereiten. Ausserdem eigenen sie die beiden Geraete wunderbar fuer Salate oder die beruehmten "Tomaten mit Basilikum und Mozarella".

Ordentliche Meßloeffel sind preiswert und sinnvoll. Ich habe ausserdem ausgetestet, dass ein Kaffee-Messloeffel die 10 Gramm Oel fasst, die wir taeglich zu uns nehmen sollen.

Ein Batterie-Aufschaeumer für Milch ist fuer den sinnvoll, der gerne Cappuchino und Latte macchiato trinkt. Dazu sei gleich erwaehnt: die entrahmte Milch mit 0,3% Fett oder Sojamilch ergeben den besten Schaum! Du kannst mit dem Geraet auch ganz prima Salatsoßen verquirlen.

digitale Wandwaage zum aufklappen Stabmixer mit Zubehoer Multi-Reibe von Moulinex

     

Oelpumpe

Essig- und Oelsprayer

Messloeffel; einmal aus Edelstahl und einmal von Ikea und zwei einfache Kaffeemessloeffel

der Quick-Chef von Tupper

Aufschaeumerle

mit diesem Geraet kann man im Handumdrehen Gemuesewuerfel und -Streifen schneiden

und noch ein paar Tips:

Wenn ich Gemuese koche, gebe ich eine Msp Natron mit ins Kochwasser: Natron dient in erster Linie als Verdauungshelfer aber auch dazu, die Farbe des Gemueses zu erhalten: es bleibt saftig gruen. So gruen, dass man aufpassen muss, es nicht zu uebergaren - als nach spaetestens 5 Minuten eine Garprobe machen! Ausserdem beugt Natron Sodbrennen vor und kann als Backttriebmittel (z.B. bei Muffins) verwendet werden.

Kohl wird bei mir statt mir einem Hobel mit einer Brotschneidemaschine bzw. elektrischem Allesschneider fein geschnitten (so schone ich meine Fingerspitzen)

In fluessigen Suessstoff gebe ich eine aufgeschlitze Vanilleschote hinein. Die klare Fluessigkeit faerbt sich braun, aber es gibt einen tollen Geschmack in z.B. Quark, Joghurt, Kaffee, Tee etc.

Mit Vorliebe verwende ich Basmati-Reis. Da er ziemlich umstaendlich zubereitet wird und man als WW-ler auch keine grossen Portionen essen sollte, koche ich immer einen ziemlich grossen Topf damit, lasse den Reis auskuehlen und friere ihn in einer geeigneten Dose ein. So kann ich ihn loeffelweise entnehmen.

Zum punktearmen Binden von allen Speisen nehme ich meist Biobin (= Johannisbrotkernmehl) oder Pfeilwurzstaerke, von der ich jedoch keinerlei Naehrwerte habe. Wer bei sogenannten Kuehlschranktorten ganz sicher gehen will, dem empfehle ich Sofort-Gelatine. Gelatine ist punktefrei und sehr einfach zu verarbeiten. Man kann auch Agar-Agar oder Gelatine-Fix zum binden von kalten und warmen Speisen benutzen und fuer Kuchen (siehe z.B. meine Bratapfeltorte) benutzen, aber das zu handhaben von Agar-Agar ist fuer Anfaenger ein wenig problematisch.

Statt Sauerrahm oder Schmand bevorzuge ich ein Soja-Produkt: "Cuisine" von Alpro Soja (gibt es auch in fettreduziert) oder "Creme legere" von Oetker. Diese Produkte sind teilweise pflanzlich und enthalten wesentlich weniger Fett als die tierischen Produkte. Das "Cuisine" von Alpro Soja ist rein planzlich und deshalb vorzuziehen.

Bei Quark- und Joghurt sowie beim Kaese achte ich auch darauf, dass es fettarme Produkte sind. Eigentlich sollte man zu Naturjoghurt greifen; wer ihn fruchtig haben will, sollte das mit frischem Obst oder einem TL Marmelade tun. - Wobei ich jetzt, da ich schon so lange mein Idealgewicht erreicht und gehalten habe, gestehen muss, auch gerne zu einem vollfetten Joghurt oder Kaese greife...

Meine Kochrezepte sind alle ohne grossen Aufwand zu bereiten und normalerweise für 1 Person berechnet. Außerdem habe ich -von mir als besonders leckere und selbst verkostete- Rezepte von Mitgliedern (zu erkennen an dem Nick) mit deren Erlaubnis mit aufgeschrieben.

Zu den Kuchenrezepten moechte ich folgendes bemerken: die Grundlagen sind oftmals ein 250g Biskuit-Tortenboden (15 Punkte) oder 1 Platte der 3-teiligen 400g Wiener Boeden von "Kuchenmeister". 1 Teil (Platte) wiegt 133 Gramm und hat 9 Punkte. In der letzten Zeit finde ich diese Kuchenboeden immer seltener, statt dessen werden Wiener Boeden von 500g angeboten. So eine Platte hat 11,5 Punkte.

Zum downloaden habe ich hier fuer dich einen kleinen Rechner, der Kalorien, Punkte und deinen BMI ausrechnen kann. Ich habe ihn mal irgendwann und irgendwo in Internet gefunden und sollte es den Autoren stoeren, dass sein hervorragendes Werk hier angeboten wird, moechte er sich bitte melden - ich nehme den Rechner dann 'raus. Ebenso habe ich ein Tagebuch fuer 2 zum download....